Postadresse:

Vereinigung Libertas et Progressus

Kolinplatz 8 l 6300 Zug

kanzler@zug-freimaurer.ch

© 2018 Libertas et Progressus l Impressum

Links:

Aktueller Arbeitsplan

Mitgliederbereich:

MM:.

GG:.

LL:.

Fragen und Antworten

 
Ist die Freimaurerei ein
Freundschaftsbund?

Über alle weltanschaulichen, politischen, nationalen und sozialen Grenzen hinweg wollen die Logen Menschen miteinander verbinden, die sich nach Herkunft und Interessenlage sonst nicht begegnen würden.

Ist die Freimaurerei eine

Initiationsgemeinschaft

und Symbolbund?

Die Logen bedienen sich alter, aus der Tradition der europäischen Dombauhütten stammender Symbole und symbolhafter Handlungen (Rituale).

Ist die Freimaurerei ein Geheimbund oder eine Verschwörung?

Der Freimaurerbund und seine Mitglieder bekennen sich zu Demokratie und offener Gesellschaft, zu deren Verwirklichung viele Freimaurer wesentlich beigetragen haben.

In wie weit ist die Freimaurerei ethisch orientiert?

Der Tradition der europäischen Aufklärung folgend, bekennen sich die Freimaurer zu moralischen Werten und Überzeugungen.

Verfolgen die Freimaurer parteipolitische Interessen?

Logen und Grossorient formulieren keine politischen Programme und vertreten nicht die Interessen gesellschaftlicher Gruppierungen und Verbände.

Ist die Freimaurerei religiös bzw. konfessionell neutral oder eine Sekte?

Die Freimaurerei entwickelt keine Theologie und kennt keine Dogmen und Sakramente. Die Freimaurerei basiert auf Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit. Die Aufnahme in die Loge mag Zeit benötigen, ein Austritt ist jederzeit und ohne Bedingungen möglich.

Ist die Freimaurerei noch zeitgemäss?

Die von der Freimaurerei vertretenen Werte sind zeitlos und werden ihre Gültigkeit nie verlieren. Selbsterkenntnis, Selbsterziehung und das Bekenntnis zur Humanität sind so aktuell wie noch nie. 

Umsomehr bedarf es gerade in unserer Zeit des Einstehens für die freimaurerischen Ideale.

Weshalb werden in der Loge in Zug keine Frauen aufgenommen?

Auch in der modernen Gesellschaft, in der die Geschlechter gleichberechtigt sind, gibt es Räume des persönlichen Lebens, in denen Frauen und Männer lieber unter ihresgleichen sein wollen.

 

Die Loge in Zug ist überzeugt, dass gerade in unserer Zeit, in der Frauen und Männer viel mehr als früher immer und überall gemeinsam leben und arbeiten, solche Refugien von besonderem Wert sind.

 

Interessierte Frauen haben sich selber in Logen organisiert und sind bei uns anlässlich von Weissen Logen sehr gerne willkommen.

Wie unterscheiden sich Freimaurerei
und Serviceclubs ?

Im Gegensatz zu Serviceclubs verfolgt die Freimaurerei keine kommerzielle oder profitorientierte Ziele, sondern hat einen philosophischen Hintergrund und ein historisch fundiertes Zeremoniell, unter welchem die Arbeit in der Loge mit viel Symbolik gepflegt wird.

Wer kann Mitglied einer Loge bzw. der Loge in Zug werden?

Jeder in bürgerlichen Ehren und Rechten stehende Mann von gutem Ruf kann Mitglied unserer Loge werden.

 

Unsere Mitglieder kommen aus allen Berufen und sozialen Schichten.

Wie oft trifft sich die Loge in Zug und muss man an allen Treffen teilnehmen?

Die rituellen Arbeiten finden grundsätzlich jeden zweiten Donnerstag Abend ab 18.30h statt.

 

Wir wünschen verlässliche, aktive Mitglieder, die durch regelmässigen Besuch den Zielen der Bruderschaft nachleben.